Eppingen – HWH-Arena

HWH-Arena, VfB Eppingen 1921 e.V.VfR Gommersdorf 1946 e.V., 5:4 n.V., 08.08.2021
🗓 27/2021
🏟 536
👨‍👩‍👧‍👦 200
⚽️ Verbandspokal Baden, 3. Runde
🍺 2,00€/ Palm Bräu
🌭 2,50€ ⭐️⭐️⭐️**

Steffen Häffner, Vorstand des VfB Eppingen zu Gast im Funkhaus Habedurst

Zitat des Spiels: „An diesem Ground könnte ich mich schon wieder kaputt fotografieren!“ (@groundpfleger)

Bei all der Aufregung um das beinahe verhagelte Abendspiel in Alsenborn ging bislang völlig unter, dass Gotthilf einen super geilen Ground zum Tagesauftakt kreuzen durfte. Das Stadion des VfB Eppingen. Der Verein durfte 1980/81 eine Saison lang in der zweiten Liga mitmischen. Außerdem sorgte Eppingen 1974 für die „Mutter aller Pokalsensationen“, als der Verein als erster Amateurclub überhaupt einen Bundesligisten aus dem DFB-Pokal warf. HSV-Fans werden sich ungern erinnern.

Von diesen großen Zeiten zeugt noch heute das reine Fußballstadion, das an Betonstufen nicht spart. Eine würdige Kulisse für ein Wahnsinns-Spiel. Nur kurz die Torfolge: 1:0, 1:1, 2:1, 3:1, 3:2, 3:3. Dann Verlängerung: 4:3 (93.), 4:4 (108.), 5:4 (119.). Was ein Duell im Baden-Pokal.

Die rundum sympathischen und gastfreundlichen Eppinger dürfen also in der nächsten Runde wieder ran. Was den Club heute ausmacht und wie er mit seiner Tradition umgeht, das hört ihr im Podcast „Funkhaus Habedurst“ (siehe oben). //

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.