Bensheim – Weiherhausstadion

Zu Gast bei: FC 07 Bensheim – SV Rodenbach // Fredunschaftsspiel (Gruppenliga Darmstadt – Landesliga Südwest – West) // Endstand: 6:3 // Zuschauer: ca. 30) // 19.01.2019

Nach harten Wochen des Wartens juckte es Gotthilf so sehr unter den Zehennägeln, dass er sich im kalten Januar zu einem Testspiel auf ner Plastikwiese hinreissen ließ. Dick eingepackt in Winterjacke, Schal und Mütze ging es auf dem Drahtesel nach Bensheim. Klar war schon vorher, dass das Spiel auf dem Nebenplatz ausgetragen wird.Trotzdem bot sich Gelegenheit, Fotos vom frei zugänglichen Hauptplatz zu machen. Der Hopperpolizei möchte Gotthilf zurufen: Natürlich wird der Hauptplatz bei nächster Gelegenheit gekreuzt.

Nur selten nutzt der FC 07 Bensheim sein schönes Weiherhausstadion, das Teil einer größeren Parkanlage ist und auf der anderen Seite von der Bahntrasse Mannheim – Darmstadt – Frankfurt begrenzt wird. Die Vereinskneipe hatte aber trotz der nur rund 30 Zuschauer ein recht reichhaltiges, kulinarisches Angebot hergerichtet. Es gab Würstchen, Frikadellen, belegte Brötchen, Kuchen und Bier vom Fass. Gotthilf findet: So muss Verpflegung im Amateurfußball aussehen. Prädikat: Vorbildlich!

Das Spiel der beiden Mannschaften war recht flott und endete spektakulär mit 6:3 für die Hausherren. Gotthilf hatte aber ab einem bestimmten Zeitpunkt nur noch Augen für die Sonne, die zusehends hinter der Tribüne versank und dabei warme Farben in den Himmel malte. Über dem Stadion thront auf einem Berg zudem das Schloss Auerbach (siehe Bild unten). Romantikfaktor: 100 %. Für Schmalzlocke Gotthilf genau der richtige Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.