Pfungstadt – Sportplatz Am Grünen Steg

Zu Gast bei: RSV Germania Pfungstadt – SC Viktoria Griesheim II // Endstand: 3:2 // Kreisliga A Darmstadt // Zuschauer: ca. 80


Gotthilf zu Gast in der Bierstadt Pfungstadt. Oder sollte man sagen: Gotthilf zu Hause? Wie auch immer: Im Süden von Darmstadt lässt es sich aushalten. Abstiegskampf war angesagt zwischen den Bierstädtern vom RSV Germania Pfungstadt und der zweiten Garde von Viktoria Griesheim.

In aller Kürze: Der Ground war durchaus überzeugend. Insbesondere die Doppel-Tribüne, die zu beiden Seiten hin geöffnet und ausgerichtet ist, ließ den nebenplatzgeplagten Habedurst voller Überzeugung nach Pfungstadt fahren. Denn damit war klar: Auch der Kunstrasen verfügt über einen adäquaten Ausbau aus Stehstufen und überdachten Sitzbänken. Schaut’s euch an.

Auch in Pfungstadt waren wieder einige Kreisliga-Originale zu bestaunen. Insbesondere der ältere Herr im Niki-Lauda-Style, also mit roter Kappe. Er stromerte mit einem Rosenkranz in den hinterm Rücken verschränkten Händen um das Spielfeld. Klar, im Abstiegskampf hilft manchmal nur noch beten. Gerade, wenn der Letzte auf den Vorletzten trifft.

Das Spiel an sich war eine hochspannende Angelegenheit. Es war ein Hin- und Her. Nur so viel: 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 3:2. Das ging schon gut ab. Die Pfungstädter haben sich durch den Sieg nun vor die Girsheimer Zweitvertretung geschoben, müssen aber immer noch um den Klassenerhalt zittern.

Kulinarisch war es ein durchwachsenes Ergebnis. Ich bin einfach kein Freund von diesen Rinds-Brühwürsten. Aber das gute Pfungstädter Bier hat’s einigermaßen wieder rausgerissen. Die Preise sind insgesamt sehr annehmbar. 1,50€ für einen halben Liter Bier – das würde man sich überall wünschen.

Insgesamt aber ein herrlicher Sommerabend in einem hübschen Ground. Großes Plus zudem die Erreichbarkeit mit den Öffis. Einfach am Bahnhof Eberstadt aussteigen und knappe zehn Minuten zu Fuß gehen. Also: Hat zeitlich alles gepasst und bietet sich daher auch für einen Besuch nach Feierabend an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.